Andre Beaufort Champagne Polisy Brut Nature Reserve

Andre Beaufort Champagne Polisy Brut Nature Reserve

Andre Beaufort, 0,75 l - 12,00%
80% Pinot Nero, 20% Chardonnay

CHF 47,02
Preis inkl. USt.
Kaufen
Sofort verfügbar
24
Bestellen Sie innerhalb 23 Stunden h 2 Minuten, um Ihr Paket bis Montag, 24. Juni 2024 in  Schweiz zu erhalten.

Champagner - Frankreich
Weißwein ökologisch schaumwein traditionelles flaschengärverfahren pas dosé

Serviertipps

Serviertemperatur:

06 - 08°C.

Reifepotential:

15 – 25 Jahre

Gläser:
Schaumweine Tankgärverfahren
Andre Beaufort Champagne Polisy Brut Nature Reserve
Der Champagne Brut Reserve Polisy von André Beaufort verdankt seinen Namen dem Departement Aube an der Côte des Bars, wo die Pinot-Noir- und Chardonnay-Trauben von Weinbergen mit Lehmböden stammen, die biologisch bewirtschaftet werden, wobei homöopathische Produkte und Aromatherapie zum Einsatz kommen. Nach der Handlese werden die Trauben gepresst und der Most 12 Stunden lang in speziellen Behältern dekantiert, damit sich die gröberen Teile am Boden absetzen. Die spontane Gärung erfolgt parzellenweise in Stahlwannen und Holzfässern. Um nicht zu viel Schwefeldioxid zu verwenden, bevorzugen die Beauforts für ihre Grundweine eine malolaktische Gärung, ebenfalls spontan. Die zweite Gärung in der Flasche erfolgt nach der Methode Champenoise und der Wein bleibt 24 Monate auf der Hefe. Einzigartig ist die Kunstfertigkeit, mit der die Weine von Beaufort à la volée degorgiert werden, nicht zur Schau, sondern weil dies die Technik ihrer Vorfahren in der Champagne war. Auf diese Weise hat der Kellermeister die Möglichkeit, seine Weine in ihrer Reifephase zu spüren, als wären sie seine eigenen Kinder, indem er das Aroma einatmet, das sie verströmen, wenn die Flasche gerade degorgiert wurde. Auf diese Weise kann er, indem er an ihrem Ausbauprozess teilnimmt, verstehen, wie er sie voll und ganz begreifen und eventuelle Kanten durch die verschiedenen Dosierungen verfeinern kann.

Farbe

Strohgelb.

Geruch

In der Nase finden sich Anklänge von gelben Früchten und Feldgräsern. Hinweise auf die Welt des Gebäcks bleiben eher im Hintergrund.

Geschmack

Am Gaumen cremig, frisch, opulent, aber fein, mit schönem Nachhall und großer Mineralität.

Speiseempfehlung

Vorspeisen
Pasta
Fisch
Krustentiere
Käse

Ähnliche Artikel wie Andre Beaufort Champagne Polisy Brut Nature Reserve entdecken

Eigenschaften

Name Andre Beaufort Champagne Polisy Brut Nature Reserve
Typ Weißwein ökologisch schaumwein traditionelles flaschengärverfahren pas dosé
Herkunftsbezeichnung AOC Champagne Reserve Brut
Format 0,75 l Standard
Alkoholgehalt 12,00% vol.
Rebsorten 80% Pinot Nero, 20% Chardonnay
Land
Anbauregion Champagner
Geschichte 1969 entdeckte André Beaufort eine Allergie gegen synthetische Produkte und begann seinen unkonventionellen Weg des biologischen Anbaus.
Standort Sechseinhalb Hektar Weinberge in der Champagne, zum Teil Grand Cru in Ambonnay und zum Teil in Polisy, in der Aube, haben keine Behandlung erhalten
Bodenbeschaffenheit Bearbeitung des Bodens (Hacken) und Verwendung von pflanzlichem und tierischem Kompost, um den für das Leben notwendigen Humus zu erhalten. Viele Jahre lang hat Beaufort mit Homöopathie und Aromatherapie experimentiert, um die Resistenz gegen Pilzkrankheiten wie den Falschen Mehltau zu bekämpfen und so den Einsatz von Kupfer und Schwefel (die von der ökologischen Disziplin toleriert werden) zu minimieren. ich stelle selbst Mischungen und Verdünnungen von Pflanzen und ätherischen Ölen her", erklärt Jacques Beaufort. Die Erosion ist praktisch gleich null, da der Boden dank Kompost, mechanischer Bodenbearbeitung und der Anwesenheit von Organismen wie Regenwürmern durchlässig und gut drainiert ist, was die Anreicherung des Grundwasserspiegels erleichtert (was die Auswirkungen von Überschwemmungen und Dürren minimiert). Um keine Herbizide zu verwenden, sondern das Unkraut einzudämmen, wird der Boden mit einer Hacke bearbeitet, wobei darauf geachtet wird, dass die Wurzeln der Reben nicht beschädigt werden. Die Böden werden mit pflanzlichem Kompost angereichert, der im Betrieb erzeugt und mit Fleisch-, Knochen- und Blutmehl angereichert wird. Diese Mischung wird auf alle Rebstöcke gestreut, um sie vor Trockenheit zu schützen und die für die biologische Aktivität des Bodens erforderliche Humusmenge zu erhalten.
Produktionsverfahren Die wichtigsten Pilzkrankheiten sind Falscher Mehltau und Echter Mehltau. Zu ihrer Behandlung lassen die Bio-Verordnungen die Verwendung von Kupfer und Schwefel zu. Diese Produkte haben jedoch eine gewisse Toxizität, die für die Tierwelt ein Ungleichgewicht darstellt. Deshalb experimentieren die Beauforts seit 1974 mit der Verwendung von ätherischen Ölen, die die Entwicklung von Krankheiten eindämmen, und seit 1980 erforschen sie den Bereich der Homöopathie. Allerdings muss man sich darüber im Klaren sein, dass in manchen klimatisch schwierigen Jahren die Natur die Oberhand behält. Die größten Verluste entstehen im Frühjahr durch Frost, der die Rebe schwächt und sie anfälliger für Pilzkrankheiten macht. Etwa einhundert Tage nach der Blüte beginnt die Weinlese, die von Mitte September bis Anfang Oktober dauert. Der Termin wird auf Anordnung der Präfektur festgelegt, aber die Beauforts beurteilen vor allem den Reifegrad. In den Weinbergen wird das ganze Jahr über gearbeitet. Im Februar und März, nach dem Frost, wird mit dem Rebschnitt begonnen, um die Erträge einzudämmen und einen besseren Reifegrad zu erreichen. Anfang Juni werden die Äste im Weinberg an parallelen Eisendrähten angebunden und im Laufe des Sommers mehrmals beschnitten. Mitte Juni, nach der Blüte, können die Erträge des Jahres beurteilt werden. Im ökologischen Landbau ist die Produktion geringer. In den ersten Jahren der Umstellung sank der Ertrag um ein Drittel. Eine Besonderheit: Die Weine werden nach wie vor "à la volée" degorgiert, nicht aus Folklore, sondern weil Beaufort den Wein aus jeder Flasche noch einmal einatmen kann, um ihn zu verstehen und zu vervollkommnen. Das Degorgieren erfolgt von Hand "a la volée" nach etwa einem Monat des Rührens "remuage" auf der "pupitre", um den "Boden" zum Flaschenhals hin zu konvergieren. Während dieses Prozesses wird der Wein mit Sauerstoff angereichert, was zu seiner Entwicklung beiträgt. Diese Sauerstoffzufuhr muss jedoch begrenzt werden, um unerwünschte Oxidationserscheinungen zu vermeiden
Weinbereitung Die Trauben werden sofort nach der Ernte gepresst. Der Most fließt von der Presse in die Dekantierbehälter, wo er mindestens 12 Stunden verbleibt, damit sich alle festen Bestandteile absetzen. Der Most wird dann in Fässer oder Tanks umgefüllt, wo die alkoholische Gärung durch einheimische Hefen stattfindet. Wenn die Gärung abgeschlossen ist und man einen stillen Wein erhält, wird im Winter ein Umfüllen durchgeführt. Um nicht zu viel SO2 zu verbrauchen, wird die malolaktische Gärung im Frühjahr spontan eingeleitet. Durch diese zweite Gärung wird der Wein leicht entsäuert, weshalb viele "Maisons" ihn wieder ansäuern, während Beaufort der Meinung ist, dass schließlich "jeder seinen eigenen Stil hat". Dann erfolgt die Abfüllung in Flaschen unter Zugabe von unraffiniertem Rohrzucker oder konzentriertem Traubenmost und natürlichen Hefen.
Ausbau Die Flaschen bleiben monatelang oder jahrelang in dieser Form. Die Gesetzgebung der Champagne schreibt eine Mindestlagerzeit von fünfzehn Monaten für einen Nicht-Jahrgang und von drei Jahren für einen Jahrgang vor. Ein Jahrgangs-Champagner beginnt jedoch spätestens nach fünf Jahren auf der Hefe zu reifen. Zu diesem Zeitpunkt wird der aus konzentriertem Traubensaft hergestellte "Liqueur d'expedition" hinzugefügt, um Brut, Demi Sec oder sogar Doux zu erhalten.
Allergene Enthält Sulfite
Im Angebot Preis Andre Beaufort Champagne Polisy Brut Nature Reserve CHF 47,02  inkl. USt.

Offizielle Auszeichnungen

Experte

Bewertung

Beschreibung

Jahrgang

Robert Parker
91/100 
N/A
xtraWine
93/100 
N/A
Andre Beaufort
Davon hersteller:

1969 entdeckte André Beaufort eine Allergie gegen synthetische Produkte und begann seinen unkonventionellen Weg des ökologischen Landbaus. Seitdem werden sechseinhalb Hektar Weinberge in der Champagne, teils Grand Cru in Ambonnay und teils in Polisy ...

Mehr von Andre Beaufort entdecken

Ihre Meinung ist uns wichtig.
Geben Sie Ihre Bewertung ab oder erfahren Sie was unsere Kunden über uns sagen!